Categories

Max Bill

Das Schaffen von Max Bill war eine stetige Gratwanderung zwischen freier und angewandter Kunst, zwischen strengen, reduzierten und fließenden, natürlichen Formen, zwischen philosophischem Denken und praktischer Anwendung. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Zeit war für Max Bill eine faszinierende Herausforderung, die ihn jahrzehntelang beschäftigte. Ein beispielhaftes Ergebnis seiner Arbeit ist der Entwurf einer Wanduhr für Junghans im Jahre 1956/57. Nur selten ist das Zusammenspiel von Stunde und Minute stilisierter und schlichter dargestellt worden, als bei dieser Uhr, die heute im bedeutendsten Design-Museum der Welt – im Museum of modern art – zu sehen ist. 1962 kreierte Max Bill für Junghans mechanische Armbanduhren, die nicht nur durch das ästhetische Design überzeugen, sondern auch durch Präzision. Diese außergewöhnlichen und exklusiven Modelle im Original-Max-Bill-Design wurden von Junghans neu aufgelegt.