Details von meinem Werktisch – Ersatz der Rotorachse bei einem Rolex Kaliber 2235

Details von meinem Werktisch – hier seht ihr wie ich die Rotorachse bei einem Rolex Kaliber 2235 ersetze.
Die Rotorachse war aufgrund fehlenden Öls richtig abgeschliffen und zu klein. Das Resultat daraus ist, dass der Rotor (die Schwungmasse) zu viel Spiel hat und am Uhrwerk anschlägt. Dieses Spiel hört man als beunruhigendes Geräusch und um das Uhrwerk nicht weiter zu beschädigen muss die Rotorachse sofort ersetzt werden.
Hier seht ihr wie ich die alte Rotorachse ausschlage und eine neue Achse verniete.
Die Arbeit ist perfekt gelungen und die Uhr läuft wieder einwandfrei.
Wir sind Uhrmacher aus Leidenschaft!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

× Kann ich Ihnen helfen? Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday