Sold Out Angebot!

Oris Divers Sixty-Five

1,950.00 1,560.00

Artikelnummer: 01 733 7707 4064-07 8 20 18 Kategorien: ,

Beschreibung

Verkauft und nicht mehr lieferbar.

Oris taucht ab in die Vergangenheit und kehrt mit der Oris Divers Sixty-Five zurück. Das neue Modell ist die Retro- Version einer Oris-Taucheruhr-Ikone, die vor 50 Jahren auf den Markt kam.

Schon lange verlassen Taucher sich auf akkurate und robuste Armbanduhren zur Kontrolle ihrer Tauchzeit und Dekompressi-ons-Stopps. Die 1965er Taucheruhr von Oris hatte ein verchromtes Messinggehäuse mit Plexiglas, eine beidseitig drehbare Lünette und ein schwarzes “Tropic-Design”-Plastikarmband. Außerdem war sie bis zu 10 bar / 100 m wasserdicht.

Die neue Oris Divers Sixty-Five hat den Retro-Look des Originals aus den 1960ern und kombiniert diesen mit moderner Uhrentechnologie des 21. Jahrhunderts. Das Gehäuse misst jetzt zeitgemäße 40 mm und besteht aus rostfreiem Edelstahl. Das Vintageinspirierte, stark gekrümmte Glas ist kratzfestes Saphir-glas, das innen entspiegelt den Blendeeffekt verringert und die Ablesbarkeit unter Wasser verbessert.

Eine wichtige Neuerung ist die nun einseitig drehbare Lünette mit schwarzer Alumium-Einlage und 60-Minuten-Skala. Die mit Tritium-gefüllten Zeiger und Indizes der Original-Uhr haben beim neuen Modell eine “Light Old Radium”-Super-LumiNova®-Einlage, die stark im Kontrast zum schwarzen Zifferblatt steht und die Lesbarkeit erhöht.

Die neue Retro-Uhr ist wasserdicht bis zu 10 bar / 100 m und hat eine verschraubte Edelstahlkrone. Im Inneren tickt das automatische Oris Kaliber 733, das die Stunden- Minuten- und Sekundenzeiger aus der Mitte sowie die Datumsanzeige bei 6 Uhr antreibt. Auf dem Edelstahl-Gehäuseboden ist dasselbe historische Emblem eingraviert wie beim 1965er Original. Die Oris Divers Sixty-Five gibt es mit schwarzem Kautschukband und Dorn- schließe oder Textilband mit Edelstahlfaltschließe.t.

aktuelle Preisliste

Zusätzliche Information

Uhrwerk

Oris 733, Basis SW 200-1

Durchmesser

40 mm

Wasserdicht

bis zu einem Druck von 10 bar (100 m)