3. Werkstattberichte

Berichte aus der Werkstätte

  • WB #15 – Zifferblattfüße löten

    Das Zifferblatt einer Uhr ist im Prinzip eine mehr oder weniger gewölbte und bedruckte Scheibe welche mit zwei „Füßen“ am Uhrwerk befestigt ist. Diese Füße halten das Zifferblatt am Uhrwerk und verhindern, dass sich das Zifferblatt im Gehäuse bewegt. Bei starken Stößen oder Schlägen kann es vorkommen dass einer oder beide dieser Zifferblattfüße brechen…

  • WB #14 – Seiko, Anfertigung Datum-/Tagschaltrad

    Die gefräßten Räder - gleich ein paar in Reserve...

    Der japanische Hersteller Seiko baute immer schon technisch hochinteressante Uhren und diese Uhr haben wir in unsere Werkstätte zur Restauration bekommen. Die Uhr, eine Seiko LM Lord Matic aus den späten 1960er Jahren, ist mit dem Seiko Kaliber 5606A ausgestattet…

  • WB #13 – Movado Calendoplan

    Diese schöne Movado Calendoplan aus den 1950er Jahren haben wir wir mit einer nicht funktionierenden Datumschaltung in unserer Werkstätte bekommen.   Die Schnellverstellung über den Drücker bei 4 Uhr funktionierte zwar, aber die Uhr schaltete das Datum nicht automatisch um Mitternacht weiter.

  • Restauration einer Taschenuhr mit Duplexhemmung

    An dieser Stelle möchte ich Ihnen die Restauration einer Taschenuhr mit einer sogenannten Duplexhemmung vorstellen. Diese Hemmung wurde um 1750 von Pierre le Roy, einem französischen Uhrmacher entwickelt. Hemmung nennt man übrigens den Teil der mechanischen Uhr der dafür zuständig ist, dass sich die Räder gleichmäßig und kontinuierlich drehen und somit eine Zeitanzeige ermöglichen. Heute sind vor allem Uhren mit…