Heuer Monaco Kaliber 11 aus den 1970er Jahren

Heute auf meinem Werktisch – eine nahezu ungetragen Heuer Monaco aus den 1970er Jahren.
Besonders schön und selten ist das Uhrwerk – ein Heuer Kaliber 11. Dieses tolle Werk ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Heuer, Breitling, Hamilton und Buren – dieses Werk sollte das erste Automatik-Chronograhen-Kaliber werden. Diesen Wettstreit hat das Kaliber 11 allerdings gegen die Zenith El Primero 1969 verloren. Nichts desto Trotz ist das Kaliber 11 eines der besten und serviceftreundlichsten Uhrwerke das je gebaut wurde.
Wir sind Uhrmacher aus Leidenschaft

Junghans Max Bill

Spannendes aus unserem Uhrenfachgeschäft – die neue Max Bill Modelle sind eingetroffen.
Es gibt jetzt auch die kleineren Modelle (35mm) als Automatikuhr.
Spannend sind auch die neuen Gehäuse – Junghans bietet jetzt auch matte Gehäuse (Stahl, Gold, Schwarz) an. Da ist wirklich eine Uhr schöner als die andere.
Die neuen Modelle sind ab 895€ in unserem Fachgeschäft verfügbar und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weiterlesen

Junghans Meister Terrassennbau Limited Edition

Neues aus unserem Uhrenfachgeschäft – die neue auf 1500 Stück limitierte Junghans Meister Terrassennbau. Die traumhaft schöne Handaufzugsuhr (ETA 7001) hat bei einer Bauhöhe von nur 7, 7 mm einen Durchmesser von 38 mm und ist mit einem Saphirglas(!) ausgestattet.

Die tolle Uhr ist ab sofort zu Preis von 1500 Euro in unserem Fachgeschäft verfügbar.

IWC Schaffhausen Mark IX

Heute auf meinem Werktisch – eine wunderschöne IWC Schaffhausen Fliegeruhr Mark XI aus den 1970er Jahren.
Das hochwertig verarbeitete IWC Kaliber 89 ist bei dieser Militäruhren mit einem Sekundenstopp und einer Stoßsicherung ausgestattet. Die Uhr ist dank des Weicheisen-Zifferblattes und der Werkhalterung bzw des zusätzlichen Deckel aus Weicheisen hervorragend gegen Magnetismus geschützt.
Die IWC Mark XI wurde sowohl für die RAF (Royal Air Force) wie auch die australische, neuseeländische… Luftwaffe gebaut. Da diese Uhr aber keinerlei eingravierte militärische Bestandsnummern hat, wurde entweder der Gehäuseboden getauscht oder die Uhr wurde als zivile Variante verkauft.
Wir sind Uhrmacher aus Leidenschaft ⌚
.
Today on my workbench – a beautiful IWC Schaffhausen pilot watch Mark XI from the 1970s.
The high-quality IWC caliber 89 is equipped with a second stop and a shock protection on these military watches. Thanks to the iron dial and the movement holder or the additional iron cover, the watch is excellently protected against magnetism.
The IWC Mark XI was built for both the RAF (Royal Air Force) and the Australian, New Zealand… Air Force. However, since this watch does not have any engraved military inventory numbers, either the case back was exchanged or the watch was sold as a civilian version.
We are passionate watchmakers ⌚

Uhrenbeweger von Yves Mercier

Spannendes aus unserem Uhrenfachgeschäft – sehr interessante Uhrenbeweger aus Italien (wir müssen unsere italienischen Freunde etwas unterstützen ?)
Das Gerät wird mit Batterien betrieben, ist sehr leise und auf verschiedenen Stufen einstellbar. Die Geräte sind zum Preis von 199€ ab sofort in unserem Uhrenfachgeschäft erhältlich.
Es ist aber wichtig, dass man den Uhrenbeweger nicht als Garage für die Uhr verwendet und womöglich die Uhr monatelang im Gerät lässt, sondern den Beweger zur Überbrückung für z. B. ein Wochenende verwendet. Trägt man z. B. von Montag bis Freitag die Uhr und am Wochenende nicht, dann legt man die Uhr in den Uhrenbeweger in dem die Automatikuhr schonend aufgezogen wird bzw am Montag betriebsbereit ist.
Lässt man nämlich Automatikuhren über einen längeren Zeitraum im Uhrenbeweger, dann ist das relativ gleichbleibende Drehmoment extrem schlecht für die Uhr und der Verschleiß der Mechanik ist enorm. Vergleichbar wäre der Verschleiß in etwa so als ob sie ihr Auto im Februar mit gestarteten Motor in die Garage stellen und erst im August auf Urlaub fahren. ?
Aber als Überbrückung und für Menschen mit wenig Bewegung sind diese Geräte eine ideale Erleichterung.

Glashütter Schuluhr aus dem Jahr 1910

Heute auf meinem Werktisch – eine sehr interessante Schuluhr die ca. 1910 in der der deutschen Uhrmacherschule Glashütte hergestellt wurde.
Die Uhrmacher-Schülerin hieß Margarete Prehm und sie stammte aus Magdeburg.
Die Qualität der Ausbildung war zu dieser Zeit wirklich unglaublich umfangreich und man sieht in jedem Detail die Qualität der Uhr.
Konzipiert war die Uhr allerdings als reine Übungsuhr und deswegen hatte die Uhr auch kein Zifferblatt und die Zeigerstellung ist sehr rudimentär.
Wir haben die Uhr jetzt restauriert und auch ein neues Zifferblatt angefertigt.
Schade, dass Margarete die Uhr nicht mehr sehen und ich diese großartige Uhrmacherin nie kennenlernen durfte…
Wir sind Uhrmacher aus Leidenschaft ⌚

Restauration eine Kalender Taschenuhr aus dem späten 19. Jahrhundert

Heute auf meinem Werktisch – die traumhaft schöne Kalender Taschenuhr aus dem späten 19. Jahrhundert an der ich die letzten Tage gearbeitet habe.
Das Besondere an der Uhr ist, dass sie auf einer Seite die Uhrzeit und die Mondphase anzeigt und auf der anderen Seite den Wochentag und das Datum.
Neben den Arbeiten am Uhrwerk würde bei der Uhr auch der Email-Ring für das Datum restauriert.
Natürlich würden auch alle Schrauben bzw Stahlteile und auch die Zeiger restauriert. Die Arbeiten waren wieder einmal sehr aufwändig, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und ich freue mich schon jetzt dem Besitzer die Uhr wieder überreichen zu dürfen.
Wir sind Uhrmacher aus Leidenschaft ⌚