Klemens, unser Ferialpraktikant

Das ist Klemens. Klemens ist 16 Jahre alt und er hat erst die 2. Klasse der Uhrmacherschule in Karlstein erfolgreich abgeschlossen. Bevor er jetzt in die 3. Klasse kommt hat er die Ferien genutzt um bei uns ein Ferialpaktikum zu machen.
Und was soll ich sagen – wir sind von dem jungen Mann begeistert. 😊👌

Technisch interessiert, hochintelligent und seine spürbare Liebe und Begeisterung für (alte) Mechanik werden Klemens zu einen richtig guten Uhrmacher machen. Und da wir richtige Uhrmacher sind und er jetzt sieht mit welchen schönen Uhren er einmal arbeiten könnte, ist der junge Mann sich jetzt sicher den richtigen Beruf gewählt zu haben. 😊👌
Als kleine Motivation für das 3. Schuljahr würde ein kurzes „Hallo“ Klemens sicher sehr freuen. 🙋‍♂️

5 Gedanken zu „Klemens, unser Ferialpraktikant

  1. Es ist schön zu sehen, daß es unter den jungen Leuten doch welche gibt, die zuverlässig und strebsam sind und traditionelle Werte hochhalten.
    Alles Gute für den weiteren Berufs- und Lebensweg.

  2. Als Liebhaber mechanischer Uhren (Rolex, Omega, Breitling, Longines, Fortis) freut es mich zu sehen, dass sich junge Menschen noch für diesen Beruf interessieren. Die meisten tragen ja nur noch Quarzuhren oder verwenden gar nur das Handy.
    Ich wünsche Klemens alles Gute für seine weitere Ausbildung und viel Freude in seinem Beruf.

  3. Es ist eine Freude zu sehen, wie lange schon Klemens weiß, sein Talent zum Feinmechaniker einzusetzen und so allerlei wieder funktionstüchtig macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.