Uhrenpflege

Beat Haldimann 7.8. 2008Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Ihre mechanische Uhr funktioniert? Welche Schwerstarbeit dieses kleine Wunderwerk der Technik Tag für Tag an ihrem Handgelenk leistet? Es ist wirklich unglaublich, mit welcher Präzision und Zuverlässigkeit so ein Uhrwerk funktioniert. Stellen Sie sich vor, die Unruhe eines ETA 2824-2 Automatik Werkes schwingt in der Stunde 14.400 Mal hin und her! Das sind am Tag 345.600 und im Jahr unglaubliche 126.144.000 Unruh-Schwingungen. Zusätzlich ist die Uhr Hitze, Kälte, Staub und Stößen ausgesetzt und trotzdem funktioniert diese kleine Maschine viele Jahre problemlos an ihrem Handgelenk. Gebaut sind diese Uhrwerke für die Ewigkeit, aber natürlich braucht ein Uhrwerk – wie jede Maschine – alle paar Jahre eine Pflege. Das Öl in den Lagern verharzt, die Zugfeder wird müde und die Dichtungen werden brüchig. Deswegen ist es von enormster Wichtigkeit, dass Sie Ihrer mechanischen Uhr alle fünf, sechs Jahre ein Service gönnen.

Als leidenschaftliche Uhrmacher mit einer bestens ausgestatteten und zertifizierten Uhrmacherwerkstätte, sind wir auf diese Servicearbeiten, sowohl bei Armband-, Taschen- wie auch Großuhren, spezialisiert. Wir reparieren und restaurieren Ihr Uhr so genau und gewissenhaft, als ob es unsere eigene wäre. Wir servicieren aber nicht nur unsere eigenen Marken, sondern auch andere hochwertige Marken wie etwa IWC, Omega oder Zenith.

Dank eines riesigen Fundus an alten Ersatzteilen und internationale Quellen für alte Ersatzteile, können wir auch Ihre alte Uhr wieder reparieren und restaurieren.

Und damit Ihre Uhr auch optisch wieder wie neu aussieht, werden selbstverständlich auch die Uhrgehäuse mit viel Geschick und den dementsprechenden Maschinen aufgearbeitet.

Als besonderen Service haben unsere Kunden jedes Jahr die Möglichkeit, ihre von uns servicierte Uhr kostenlos überprüfen zu lassen. So haben Sie die Sicherheit, dass alles in Ordnung ist und Sie wieder viele Jahre Freude mit Ihrem technischen Meisterwerk haben.


Regulierung und Kontrolle von mechanischen Uhren
Vorher/Nachher Bilder
Berichte aus unserer Werkstätte

10 Gedanken zu “Uhrenpflege

  1. Schönen Nachmittag,

    ich wollte fragen, ob Sie ein Service für einen IWC Fliegerchronographen durchführen würden und was das ungefähr kosten würde.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan Raidl

  2. Guten Tag Herr Raidl!

    Ja, selbstverständlich servicieren wir auch IWC Uhren. Bitte kommen Sie mit der Uhr vorbei, damit wir Ihnen einen Kostenvoranschlag machen können.

    MfG
    Hans Mikl

  3. Hallo HR. Mikl,
    ich bin seit über 30Jahren an der Uhr u. seiner Mechanik sehr interessiert, u. hätte da einige fragen an Sie ?
    1. was macht den hohen Preisunterschied zwischen einer Omega, IWC, Patek P. aus ?
    2. welches Uhrwerk ist besser, ein reines Manufaktur oder ein zugeliefert es ?
    3. Ein Chrono Werk mit Schaltrad, oder Schaltnocke , was ist besser?
    4. wenn neue Mechanische Uhren nur alle 2,3 Monate aufgezogen werden, kann das Werk schaden nehmen?
    5. Wann nimmt ein Werk schaden?
    Ich bedankte mich sehr höflichst.

  4. Guten Tag Herr Reimann!

    Ihre Fragen würden eine stundenlange Diskussion füllen, ich versuche aber trotzdem in aller Kürze Ihre Fragen zu beantworten.

    >1. was macht den hohen Preisunterschied zwischen einer Omega, IWC, Patek P. aus ?

    Die Konstruktion, die verwendeten Materialen und die Stückzahlen. Omega und Rolex bauen viel mehr Uhren als Patek Philippe und deswegen sind die Uhren, abgesehen von den anderen Aspekten, natürlich teurer und wertvoller.

    >2. welches Uhrwerk ist besser, ein reines Manufaktur oder ein zugeliefert es ?

    Ein Serienwerk ist ausgereift und günstiger zu produzieren. Ein Manufakturwerk ist in der Regel aufwändiger konstruiert, veredelt und teurer. Besser oder schlechter gibt es in dem Fall nicht – es sind nur verschiedene Zugänge zur Technik und natürlich zum Preis.

    > 3. Ein Chrono Werk mit Schaltrad, oder Schaltnocke , was ist besser?

    Aufwändiger ist das Schaltrad, robuster und einfacher herzustellen ist die Kulisse. Das ist Geschmacksache – ich persönlich mag Schaltrad-Chronographen lieber.

    > 4. wenn neue Mechanische Uhren nur alle 2,3 Monate aufgezogen werden, kann das Werk schaden nehmen?

    Nein, es schadet einer Uhr nicht wenn sie mal 2,3 Monate ruht.

    > 5. Wann nimmt ein Werk schaden?

    Wenn es verharzt, verschmutzt und/oder feucht geworden ist und trotzdem bewegt wird.

    Ich hoffe ich konnte Ihre Fragen beantworten. Für ein ausführliches Gespräch sind Sie herzlich eingeladen in unser Fachgeschäft zu kommen.

    Hans Mikl

    • Danke für ihr schreiben.
      Eine kleine Frage noch,
      finden sie nicht auch das die Firma Patek P. einfach unerheblich u. zu teuer ist?

    • Ja P.P Uhren u. Lange, sind schon perfekt . Doch
      andere Marken wie zB. IWC hatte einst P.P. mit der Grande
      Complication übertroffen schon wegen dem einzigartigen Ewigen Kalender.
      Ich meine nur weil HR . Stern v.
      P.P. sagt er macht die besten Uhren der Welt. Er meint er macht die teuersten. Jede Firma hat und macht Erfindungen.Eine PS. Frage HR. Mikl ich studiere die Uhren seit mehr als 30 J. aber eine Patek ist langweilig vom Aussehen,leider, wie ist ihre Meinung?

  5. Bin auf der suche nach einer mechanischen Uhr auf ihre Seite gestoßen.Großes Kompliment für diese Informative und aufwändig gestaltete HP!
    Ich weiss nicht wann,aber wenn ich mich dazu entschließe eine Uhr zu kaufen dann bei ihnen!

    Mfg.: A.Repp

  6. Der australische Uhrenmacher sagt mir, dass meine Certina ein neues Uhrenwerk braeuche.
    1. D habe die Uhr vor 8 Jahren in der Schweiz gekauft. Ist es moeglich, nach dieser Zeit bereits das Uhrwerk ersetzen zu muessen?
    2. Kosten fuer das neue Uhrwerk sind AUD 150.00 ist das realistisch?
    Eine Antwort vom Fachmann wuerde ich sehr schaetzen, danke!

    • Guten Tag!

      Welche Certina? Haben Sie eine Referenznummer? Ist es eine Quarzuhr oder eine mechanische Uhr?

      Schicken Sie mir eine mail mit den Daten und ich werde versuchen Ihnen weiter zu helfen.

      Hans mikl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.