WB #14 – Seiko, Anfertigung Datum-/Tagschaltrad

Der japanische Hersteller Seiko baute immer schon technisch hochinteressante Uhren und diese Uhr haben wir in unsere Werkstätte zur Restauration bekommen.

Seiko LM Lord MaticDie Uhr, eine Seiko LM Lord Matic aus den späten 1960er Jahren, ist mit dem Seiko Kaliber 5606A ausgestattet…

Seiko Kaliber 5606ADas Werk ist extrem robust und ganggenau, aber für die Datumsschnellverstellung (rot eingekreist) wurde ein Teil aus Kunststoff verwendet. Kunststoff hat leider die Eigenschaft, dass alt und brüchig wird bzw bricht…

Das beschädigte Kunststoffrad.…und in diesem Fall ist das Fortschalterad nicht mehr zu retten…

Das beschädigte Kunststoffrad.…und man kann das Datum un den Wochentag nicht mehr einstellen.

Da es für dieses Uhrwerk keine Ersatzteile mehr gibt haben wir uns dazu entschlossen das beschädigte Rad aus Metall mit der CNC Fräse anzufertigen…

Im CAD Programm konstruiertes Rad.Zuerst wird das Rad im CAD Programm konstruiert. Als Programm verwenden ich die geniale und freie CAD Software Freecad.

Das Rad wird gefräst.Als Rohling verwende ich in diesem Fall ein Meistersinger Zifferblatt bei dem die Füße gebrochen sind. Das Material eignet sich hervorragend und ist nur 0,5 mm dick…

Mit dem Programm Mach3 wird gefräst - hier sieht man die Bewegungsbahnen des Fräsers.
Mit dem Programm Mach3 wird gefräst – hier sieht man die Bewegungsbahnen des Fräsers…

Die gefrästen Räder - gleich ein paar in Reserve...
Die gefrästen Räder – gleich ein paar in Reserve… 😉

Das kaputte Kunststoffrad und das neu gefräste aus Messing...Das kaputte Kunststoffrad und das neu gefräste aus Messing…

Der Hebel im zusammen gebauten Zustand.Hier verniete ich das neu gefräste Rad mit dem Trieb am Hebel.

Links der Hebel mit dem neuen Fortschaltrad und rechts das kaputte Rad.

Damit Sie sich den Teil besser vorstellen können. Auf dem Bild links sehen sie den Hebel mit dem neu gefrästen Rad und links den Hebel mit dem kaputten Rad aus Kunststoff.

Hier sehen Sie am 26. den fertig verbauten Hebel mit dem neuen Rad.

Hier sehen Sie am 26. den fertig verbauten Hebel mit dem neuen Rad.

Hier das Ganze nochmal in Bewegung…

..und hier Bilder der fertig restaurierten Uhr.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.